HERE GOES INVISIBLE HEADER

Startseite

Digitale Medien sind in der gesamten Gesellschaft angekommen. Die meisten Menschen nutzen Smartphone, Internet & Co. wie selbstverständlich in allen Lebenslagen. Auch immer mehr Seniorinnen und Senioren nutzen digitale Medien zur Alltagsorganisation, Kommunikation und Unterhaltung oder würden dies gerne tun.

Mitunter scheuen sie sich, die neuen Technologien und medialen Angebote zu nutzen, weil vielfach vor allem über Probleme mit den digitalen Medien berichtet wird. Das Senioren-Medienmentoren-Programm soll dazu beitragen, dass ältere Menschen sich sicherer fühlen beim Umgang mit Computern, Smartphones, Internet und ihren vielen Anwendungsmöglichkeiten.

Das Senioren-Medienmentoren-Programm richtet sich an Seniorinnen und Senioren, die bereits Erfahrungen mit der Bedienung und Nutzung digitaler Medien gesammelt haben. Sie erhalten die Möglichkeit, sich im Rahmen einer 10-stündigen Schulung als Senior-Medienmentor/in weiterzubilden, mit dem Ziel ihr Wissen an ältere Menschen in ihrem direkten Umfeld weiterzugeben. Somit können andere von ihrem Erfahrungsschatz und ihren Kenntnissen profitieren.

Folgende Themenbereiche werden in der Schulung sehr praxisnah erarbeitet:

  • Sichere Nutzung von Internet, Smartphones, Tablets & Apps
  • Social Media & Internet der Dinge
  • Daten- und Verbraucherschutz – Was muss ich/jeder wissen?
  • Kommunikationsmöglichkeiten im Internet
  • Technik-Sprechstunde mit/für die jeweils eigenen Geräte

Die Schulung bereitet die Interessierten auf die Tätigkeit als Senior-Medienmentor/in vor. So erhalten sie noch mehr Wissen zu Medien und Medienthemen, Informationen und Ideen zur Umsetzung eigener Veranstaltungen und lernen, wie sie ihr Wissen gewinnbringend an andere weitergeben können.

Unsere Ziele

  • Förderung der Medienkompetenz von älteren Menschen
  • Angebot an Schulungen für Senioren-Medienmentorinnen und -mentoren
  • Durchführung von Senioren-Veranstaltungen durch weiterqualifizierte Senioren-Medienmentorinnen und -mentoren (ggf. zusammen mit Schüler-Medienmentoren oder LMZ-Referenten)

Aktuell

  • Am 4. März 2016 fand am Landesmedienzentrum Baden-Württemberg eine Fortbildung statt, bei der Referentinnen und Referenten des Kindermedienlandes für die Zusammenarbeit mit Seniorinnen und Senioren geschult wurden.
  • Das Programm wird derzeit in den vier Regierungsbezirken ausgeschrieben.

Anmeldung

Interessierte am Senioren-Medienmentoren-Programm können sich bei der Projektkoordinatorin Stefanie Grün anmelden:
E-Mail: gruen@lmz-bw.de
Tel: 0711 / 2850-749

Termine

5 Veranstaltungen gefunden

Senioren-Medienmentoren-Programm: Fortbildung in Neckargmünd

02/06/2016 In der Schulung werden die Teilnehmenden auf die Tätigkeit als Senior-Medienmentor(in) vorbereitet. Inhalte sind u. a. Internetsicherheit, Daten- und Verbraucherschutz. Weitere Informationen

Senioren-Medienmentoren-Programm: Fortbildung in Waiblingen

07/06/2016 In der Schulung werden die Teilnehmenden auf die Tätigkeit als Senior-Medienmentor(in) vorbereitet. Inhalte sind u. a. Internetsicherheit, Daten- und Verbraucherschutz. Weitere Informationen

Senioren-Medienmentoren-Programm: Fortbildung in Emmendingen

13/06/2016 In der Schulung werden die Teilnehmenden auf die Tätigkeit als Senior-Medienmentor(in) vorbereitet. Inhalte sind u. a. Internetsicherheit, Daten- und Verbraucherschutz. Weitere Informationen

Senioren-Medienmentoren-Programm: Fortbildung in Bad Liebenzell

23/07/2016 In der Schulung werden die Teilnehmenden auf die Tätigkeit als Senior-Medienmentor(in) vorbereitet. Inhalte sind u. a. Internetsicherheit, Daten- und Verbraucherschutz. Weitere Informationen

Senioren-Medienmentoren-Programm: Fortbildung in Stuttgart

26/07/2016 In der Schulung werden die Teilnehmenden auf die Tätigkeit als Senior-Medienmentor(in) vorbereitet. Inhalte sind u. a. Internetsicherheit, Daten- und Verbraucherschutz. Weitere Informationen

An wen richtet sich das Senioren-Medienmentoren-Programm?

Das Angebot soll Seniorinnen und Senioren ansprechen, die an digitalen Medien interessiert sind, bereits Erfahrungen mit der Bedienung und der Technik von Computern, Smartphones und dem Internet gemacht haben und sich vorstellen können, anderen Menschen ihre Kenntnisse weiterzugeben. Diese Senioren-Medienmentorinnen und -mentoren erhalten Weiterbildung zu jeweils aktuellen Themen.

Was tun die Senioren-Medienmentorinnen und -mentoren?

Gemeinsam mit dem Landesmedienzentrum Baden-Württemberg organisieren sie Veranstaltungen für andere Senioren und Seniorinnen und vermitteln ihnen nach Bedarf sichere Möglichkeiten der Mediennutzung im Alltag. Dazu können Kenntnisse über neue Geräte und Software ebenso gehören wie Know-How zur Online-Kommunikation (z. B. über Skype oder WhatsApp) oder Online-Banking.

Ab welchem Alter darf man am Senioren-Medienmentoren-Programm teilnehmen?

Es gibt keine Altersbegrenzung nach unten oder oben. Idealerweise sollten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Mentoren-Ausbildung eine Affinität zum Alltag von Seniorinnen und Senioren mitbringen.

Wie lange dauert die Ausbildung zum/zur Senioren-Medienmentor/in und welche Module werden angeboten?

Die modular aufgebaute Ausbildung dauert etwa 10 Stunden und umfasst folgende Themenbereiche:

  • Grundlagen der Internetnutzung (u.a. Informationskompetenz, sichere Nutzung, Kommunikationsmöglichkeiten)
  • Umgang mit Smartphones, Tablets & Apps  (u.a. mobiles Internet, Betriebssysteme)
  • Social Media & Internet der Dinge (u.a. Soziale Netzwerke, Video-/Fotoplattformen, Big Data, „Smart Home“, Onlinespiele)
  • Verbraucher- und Datenschutz (u.a. Abzocke im Internet, Rechtslagen, Online-Banking, Online-Shopping)
  • Vermittlungskompetenzen (u.a. Vorbereitung auf Mentorentätigkeit, Darstellung verschiedener Umsetzungsmodelle, didaktisch-methodische Grundlagen)

Können die Teilnehmer/innen ihre eigenen Geräte (Smartphones, Tablets, Laptops) mitbringen?

Die Schulungsteilnehmer/innen haben die Möglichkeit neben Geräten vor Ort auch ihre eigene Hardware (Laptop, Smartphone/Handy, Tablet) mitzubringen und direkt an den ihnen vertrauten Geräten zu arbeiten.

Kontakt

Stefanie Grün
gruen@lmz-bw.de
0711 / 2850-749